Archiv

17. April 2020
Andacht - Thema: Frieden

Andachtstexte

Aus den Bahá’í-Schriften

Wer aufrichtig und getreu ist, sollte sich in strahlender Freude mit allen Völkern und Geschlechtern der Erde verbinden, da der Verkehr mit anderen Menschen Einheit und Eintracht schafft, was wiederum zur Aufrechterhaltung der Ordnung in der Welt und zur Neugeburt der Nationen führt.
Selig ist, wer sich fest an das Seil der Freundlichkeit und des zarten Erbarmens hält, frei von Hass und Feindseligkeit.

Bahá’u’lláh


Sei gerecht in deinem Urteil und behutsam in deiner Rede. Sei zu keinem Menschen ungerecht und erweise allen Sanftmut. Sei wie eine Lampe für die, so im Dunkeln gehen, eine Freude den Betrübten, ein Meer für die Dürstenden, ein schützender Port für die Bedrängten, Stütze und Verteidiger für das Opfer der Unterdrückung.

Bahá’u’lláh


Ich heiße euch alle und jeden von euch, alles, was ihr im Herzen habt, auf Liebe und Einigkeit zu richten. Wenn ein Kriegsgedanke kommt, so widersteht ihm mit einem stärkeren Gedanken des Friedens. Ein Hassgedanke muss durch einen mächtigeren Gedanken der Liebe vernichtet werden. Kriegsgedanken zerstören alle Eintracht, Wohlfahrt, Ruhe und Freude. Gedanken der Liebe schaffen Kameradschaftlichkeit, Frieden, Freundschaft und Glückseligkeit (…)
Wenn ihr von ganzem Herzen Freundschaft mit allen Rassen auf Erden wünscht, so werden sich eure Gedanken geistig und aufbauend verbreiten, sie werden zum Wunsche anderer werden, wachsen und wachsen, bis sie alle Menschen erreichen. Verzweifelt nicht! Wirkt ständig! Aufrichtigkeit und Liebe werden den Hass besiegen. Wie viel ereignet sich in diesen Tagen, das unmöglich schien! Wendet beständig euren Blick dem Licht der Welt zu! Erzeiget allen Liebe, »Liebe ist der Hauch des Heiligen Geistes im Menschenherzen«.

´Abdu’l-Bahá

Gebet für Liebe und Einheit

O Du gütiger Herr! Du hast die ganze Menschheit aus dem gleichen Stamm erschaffen. Du hast bestimmt, dass alle der gleichen Familie angehören. In Deiner heiligen Gegenwart sind alle Deine Diener, die ganze Menschheit findet Schutz in Deinem Heiligtum. Alle sind um Deinen Gabentisch versammelt, alle sind erleuchtet vom Lichte Deiner Vorsehung.

O Gott! Du bist gütig zu allen, Du sorgst für alle, Du beschützest alle, Du verleihst allen Leben. Du hast einen jeden mit Gaben und Fähigkeiten ausgestattet, und alle sind in das Meer Deines Erbarmens getaucht.

O Du gütiger Herr! Vereinige alle. Gib, dass die Religionen in Einklang kommen, und vereinige die Völker, auf dass sie einander ansehen wie eine Familie und die ganze Erde wie eine Heimat. O dass sie doch in vollkommener Harmonie zusammenlebten!

O Gott! Erhebe das Banner der Einheit der Menschheit.

O Gott! Errichte den Größten Frieden.

Schmiede Du, o Gott, die Herzen zusammen.

O Du gütiger Vater, Gott! Erfreue unsere Herzen durch den Duft Deiner Liebe. Erhelle unsere Augen durch das Licht Deiner Führung. Erquicke unsere Ohren mit dem Wohlklang Deines Wortes und beschütze uns alle in der Feste Deiner Vorsehung. Du bist der Mächtige und der Kraftvolle, Du bist der Vergebende und Du bist der, welcher die Mängel der ganzen Menschheit übersieht.

´Abdu’l-Bahá

Kreis

Zum Download:

Andachtstexte Thema Frieden 17.04.2020



20. März 2020
Andacht - Thema: Einheit


Andachtstexte

Aus den Bahá’í-Schriften

Wenn du die Weltgegenden durchstreifst, wirst du zu dem Ergebnis kommen, dass aller Fortschritt auf Vereinigung und Zusammenarbeit beruht, Niedergang jedoch von Feindseligkeit und Hass herrührt.

´Abdu’l-Bahá

  

Verkehrt mit allen Menschen in Liebe und Eintracht. Eine freundschaftliche Gesinnung ist die Ursache der Einigkeit, und Einigkeit ist die Quelle der Ordnung in der Welt. Gesegnet sind die Gütigen und Dienstbereiten.

Bahá’u’lláh

 

Die göttlichen Religionen müssen Einheit unter den Menschen bewirken, als Mittel zu Einigkeit und Liebe dienen. Sie müssen den Weltfrieden verkünden, den Menschen von allen Vorurteilen befreien, Freude und Frohsinn spenden, Güte gegenüber allen Menschen einüben und alle Unterschiede beiseite räumen. So sagte Bahá'u'lláh, an die Menschenwelt gewandt: »O Menschen! Ihr seid die Früchte eines Baumes, die Blätter eines Zweiges.«

´Abdu’l-Bahá

  

Der Tag naht, da alle Völker der Welt eine universale Sprache und eine einheitliche Schrift annehmen werden. Wenn dies erreicht ist, wird es für jeden Menschen, in welche Stadt er auch reisen mag, sein, als betrete er sein eigenes Heim. All dies ist verbindlich und durchaus wesentlich. Es ist die Pflicht eines jeden Menschen mit Einsicht und Verständnis, danach zu streben, das hier Niedergeschriebene in die Wirklichkeit und die Tat umzusetzen.

Bahá’u’lláh


Gebet für Liebe und Einheit

O Du gütiger Herr! Du hast die ganze Menschheit aus dem gleichen Stamm erschaffen. Du hast bestimmt, dass alle der gleichen Familie angehören. In Deiner heiligen Gegenwart sind alle Deine Diener, die ganze Menschheit findet Schutz in Deinem Heiligtum. Alle sind um Deinen Gabentisch versammelt, alle sind erleuchtet vom Lichte Deiner Vorsehung.

O Gott! Du bist gütig zu allen, Du sorgst für alle, Du beschützest alle, Du verleihst allen Leben. Du hast einen jeden mit Gaben und Fähigkeiten ausgestattet, und alle sind in das Meer Deines Erbarmens getaucht.

O Du gütiger Herr! Vereinige alle. Gib, dass die Religionen in Einklang kommen, und vereinige die Völker, auf dass sie einander ansehen wie eine Familie und die ganze Erde wie eine Heimat. O dass sie doch in vollkommener Harmonie zusammenlebten!

O Gott! Erhebe das Banner der Einheit der Menschheit.

O Gott! Errichte den Größten Frieden.

Schmiede Du, o Gott, die Herzen zusammen.

O Du gütiger Vater, Gott! Erfreue unsere Herzen durch den Duft Deiner Liebe. Erhelle unsere Augen durch das Licht Deiner Führung. Erquicke unsere Ohren mit dem Wohlklang Deines Wortes und beschütze uns alle in der Feste Deiner Vorsehung. Du bist der Mächtige und der Kraftvolle, Du bist der Vergebende und Du bist der, welcher die Mängel der ganzen Menschheit übersieht.

´Abdu’l-Bahá

Friedenstaube

Zum Download:

Andachtstexte Thema Einheit 20.03.2020




20. März 2020
Bahá'í-Feiertag - Naw Rúz


Fotos aus dem Heiligen Land zur Einstimmung auf das neue Jahr


Israel / Haifa und Umgebung

Schrein vom Bab

Schrein des Báb und die umliegenden Gärten

 

Pilgerhaus West

Pilgerhaus West

 

Israel / ‘Akká und Umgebung

Schrein von Bahaullah

Eingang zum Schrein von Bahá’u’lláh

 

Blick auf den Schrein von Bahaullah vom Collins Gate

Ein Blick auf den Schrein von Bahá’u’lláh vom Collins Gate

 

Brunnen im Ridvan-Garten

Brunnen im Ridvan Garten

Brunnen im Ridván-Garten

 

28. September 2019

Zeitungsartikel über die Ausstellung der Bahá'í-Häuser der Andacht, das am 21. und 22. November 2019 im Dorfgemeinschaftshaus Hailer stattgefunden hatte.

Gelnhäuser Neue Zeitung vom 28.09.2019

 

 

2. April 2019

Einladung zur Ausstellung über die Bahá'í-Häuser der Andacht

Bahai Haus der Andacht Ausstellung

Einladung 21.9.2019

 

24. Juni 2019

Einladung zum Sommerfest am Bahá'í-Haus der Andacht

Flyer Bahai-Sommerfest Hofheim-Langenhain

Flyer Bahá'í-Sommerfest 2019

 

 

18. September 2018

Bahá'í-Gruppe Gelnhausen präsentiert
Lösungsvorschläge für das Zusammenleben in einer modernen Gesellschaft
mit einem Quiz vom preisgekrönten und Bahá'í-inspirierten amerikanischen Kindermagazin "Brilliant Star":

 
Schild Save Our Home

(Bild: © Brilliant Star)

 

BIST DU EIN WELTBÜRGER ?

Wenn du in ein anderes Land reist, musst du deinen Reisepass vorzeigen. Aber in der heutigen vernetzen Welt, kannst du virtuell andere Länder durch alle
Arten von Medien erleben. Du kannst sehen, wie sich die Ereignisse entwickeln, während sie passieren, auf Live-News-Feeds oder Blog-Updates. Jeder, einschließlich du, kann sich von fast überall auf der Welt Gehör verschaffen. Deine Handlungen sind nicht beschränkt auf deine Nachbarschaft oder Stadt – Du kannst ein Weltbürger sein. Weltbürger glauben, dass es an jedem von uns liegt, sich um unsere globale Gemeinschaft zu kümmern. Alle Menschen und Geschöpfe sollten fair behandelt werden und die gleiche Chance haben sicher, gesund und glücklich zu sein.

Mache dieses Quiz und finde heraus, ob du ein Weltbürger bist. Kreise deine Antworten ein und zähle anschließend deine Punkte zusammen.

1.
Ich berücksichtige, dass alle Menschen und Geschöpfe auf der Welt miteinander verbunden sind, und dass was wir tun andere beeinflussen kann
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

2.
Ich lerne Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion kennen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

3.
Ich benutze die Technik in einer positiven freundlichen Weise, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben und Ideen zu teilen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

4.
Ich kümmere mich um die Umwelt und tue meinen Teil, um unsere Ressourcen zu schonen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

5.
Ich finde friedliche Wege, um Konflikte mit anderen zu lösen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

6.
Ich versuche etwas über die Religionen der Welt zu erfahren und über die vielen Dinge, die sie gemeinsam haben.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

7.
Wenn ich oder jemand anderes unfair behandelt wird, spreche ich das an.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

8.
Ich sorge mich über die Ungerechtigkeit, gleichgültig wo, und versuche zu helfen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

9.
Ich erreiche neue Kinder in der Schule oder in der Nachbarschaft.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

10.
Ich erfahre, was auf den anderen Teilen des Planeten passiert.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

11.
Ich finde Wege, um in meiner Schule oder Gemeinschaft Dienste zu leisten.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

12.
Ich behandele jeden mit Fairness und Respekt.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

13.
Ich bin neugierig auf kulturelle Traditionen und Lebensweisen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

14.
Ich teile meine Zeit, Geld oder Sachen, um anderen zu helfen.
Oft: 3 - Manchmal: 2 - Selten: 1

 

Gesamtpunktzahl

42-33 Punkte
Du bist ein engagierter Weltbürger, der sich um seine Gemeinschaft kümmert. Mach weiter so.

32-23 Punkte
Du machst gute Fortschritte auf dem Weg zur Weltbürgerschaft. Finde einen Freund mit dem du arbeitest, um noch mehr zu tun.

22-14 Punkte
Halte nach Wegen Ausschau, um zu deiner Weltgemeinschaft zu gelangen. Wähle eine Idee aus dem Quiz, um zu starten. Du kannst etwas bewegen!

 

5. August 2018

Die Bahá'í-Gemeinden Potsdam, München, Overath und Köln stellen sich und ihre Nachbarschaftsaktivitäten vor:

Externer Link zum Video:

https://youtu.be/8_3337bz4ps

 

17. Juni 2018

Programm zum 23. Sommerfest am Bahá'í Haus der Andacht in Hofheim-Langenhain.


Faltflyer Seite 1 Bahai-Sommerfest Langenhain 2018


Faltflyer Seite 2 Bahai-Sommerfest 2018 Langenhain

Flyer Bahá'í-Sommerfest 2018

Faltflyer Bahá'í-Sommerfest 2018


29. November 2017


Zeitungsartikel zum Vortrag und Film "Kindergarten 'Wilde 9' - Ein Bahá'í-inspiriertes pädagogisches Projekt" mit Frau Dr. Karen Reitz-Koncebovski, das am 18. November 2017 im Dorfgemeinschaftshaus Hailer stattgefunden hatte

Gelnhäuser Neue Zeitung vom 24.11.2017

Gelnhäuser Bote vom 29.11.2017

 

18. November 2016

Einladung zum Vortrag und Film "Kindergarten 'Wilde 9' - Ein Bahá'í-inspiriertes pädagogisches Projekt" mit Frau Dr. Karen Reitz-Koncebovski

Bahai - Kindergarten Wilde 9

Einladung 18.11.2017

 

18. November 2016

Zeitungsartikel zum Interreligiösen Dialog, das am 12. November 2016 im Dorfgemeinschaftshaus Hailer stattgefunden hatte. 
Die verschiedenen Religionsgemeinschaften aus Gelnhausen hielten jeweils einen kurzen Vortrag über das Thema "Jugend kann die Welt bewegen".

Gelnhäuser Tageblatt vom 15.11.2016

Gelnhäuser Neue Zeitung vom 18.11.2016

 

25. August 2016

Einladung zum zweiten Interreligiösen Dialog zum Thema "Jugend kann die Welt bewegen"

Interreligioeser Dialog 2016 Jugend kann die Welt bewegen

Einladung 25.08.2016

 

23. Oktober 2015

Zeitungsartikel zum Vortrag in der Stadthalle am
23. Oktober 2015, "Der Umgang mit Fremden in einer modernen Gesellschaft" mit Herr Dr. Bahman Solouki.

Gelnhäuser Tageblatt vom 27.10.2015

Gelnhäuser Neue Zeitung vom 27.10.2015

 

23. Oktober 2015

Einladung zum Vortrag "Der Umgang mit Fremden in einer modernen Gesellschaft" mit Herr Dr. Bahman Solouki

Flyer Vortrag 2015

Einladung 24.10.2019

 

7. März 2015

Zeitungsartikel zum Interreligiösen Dialog, das am 7. März 2015 in der Stadthalle Gelnhausen stattgefunden hatte. 
Die Religionsgemeinschaften aus Gelnhausen lasen Texte aus ihren heiligen Schriften zum Thema Frieden vor.

Gelnhäuser Tageblatt vom 10.03.2015

Gelnhäuser Neue Zeitung vom 11.03.2015